Richtfest des Neubaus DRK-Service Wohnen und Tagespflege in Kell am See

Das rheinland-pfälzische Rote Kreuz feierte am 14. September 2021 Richtfest für das Service Wohnen und die Tagespflege in Kell am

Das rheinland-pfälzische Rote Kreuz feierte am 14. September 2021 Richtfest für das Service Wohnen und die Tagespflege in Kell am See. Der Neubau des Service Wohnen bietet 20 seniorengerechte Wohnungen wie einer Tagespflege für pflegebedürftige Senior:innen und ermöglicht zugleich eine bedarfsgerechte und wohnortnahe Ausweitung der Angebote für Menschen in Kell und Umgebung.

Grundstück von der Ortsgemeinde bekommen 

Das Grundstück für den Neubau hat die Ortsgemeinde Kell dem DRK-Landesverband Rheinland-Pfalz im Rahmen eines Erbbaurechtsvertrages zur Verfügung gestellt. Rund 4,6 Millionen Euro plant der DRK-Landesverband Rheinland-Pfalz für den Bau des Service Wohnens und der Tagespflege.
Wir freuen uns sehr, dass der Bau so gut vorangeht. Hier finden Senior:innen einen Ort an dem sie sich wohlfühlen können. Zudem stellen wir uns als Rotes Kreuz den demografischen Herausforderungen, auch im ländlichen Raum“, betont Anke Marzi, Vorstandsvorsitzende des DRK-Landesverbandes Rheinland-Pfalz. „Danke an das Rote Kreuz für das Engagement in unserer Ortsgemeinde. Die Einrichtung ist eine große Bereicherung für Kell am See und die Region. Senior:innen und ihre Angehörigen haben so mehr Sicherheit für ihre Lebensplanung und finden ein Zuhause in ihrer Heimat“, unterstreicht Ortsbürgermeister Markus Lehnen.

Lebenswertes Wohnen mit vielen Angeboten und Unterstützung 

Die Tagespflege richtet sich an pflegebedürftige oder auch allein lebende ältere Menschen, die noch in ihren eigenen Wohnungen leben und von Angehörigen oder ambulanten Pflegediensten betreut werden. Hier können sie künftig tagsüber von Montag bis Freitag von qualifizierten Pflege- und Betreuungskräften betreut werden.
Das Angebot ist sehr vielseitig, unter anderem gibt es Vorleserunden, Gymnastik, Gedächtnistraining, Kochen und Backen oder auch Ausflüge und Spaziergänge. Im Service Wohnen leben Seniorinnen und Senioren selbstständig in barrierefreien Mietwohnungen und können zugleich Serviceleistungen wahrnehmen. So steht den Mieter:innen eine Hausdame stundenweise als feste Ansprechpartnerin zur Verfügung. Diese sorgt für die Kontaktpflege im Haus, vermittelt bei Bedarf Hilfs- und Unterstützungsangebote und steht bei Alltagsangelegenheiten zur Seite.

Volle Planungen für den Start in 2022

Wir können schon heute verkünden, dass 12 der 20 Wohnungen bereits in den Planungen vergeben werden konnten. Wir sind für die Tagespflege schon voll in den Planungen und eine Mitarbeiterin unseres Hauses nimmt an Schulungen teil, um dann bei der Eröffnung gleich einsatzbereit zu sein„, freut sich Michael Pauken, Einrichtungsleiter des DRK Seniorenheimes, welches in unmittelbarer Nähe steht. Er teilte auch mit, dass drei Lade-Säulen für E-Autos noch zusätzlich gebaut werden und für die Tagespflege ein E- Bus nach Kell am See kommen wird. „Eine komplette Fertigstellung können wir uns im September 2022 bei einer guten Witterung vorstellen„, so Pauken.

Der DRK-Landesverband Rheinland-Pfalz übernimmt als Träger die technische Betreuung und Pflege der Wohnanlage, darunter die Reinigung der Gemeinschaftsflächen, Wartung der technischen Anlagen, Schneedienst, Gartenarbeiten u.ä.

Die Wohnungen haben unterschiedliche Größen, von 40 qm bis 70 qm, verteilt auf drei Etagen mit Aufzug. Jede Mieteinheit verfügt über ein Wohn- und Schlafzimmer, Einbauküche, barrierefreies Bad, Abstellraum und Balkon oder Terrasse. Die Nettokaltmiete wird voraussichtlich bei circa 12 Euro pro qm, die Nebenkosten richten sich nach dem Verbrauch. Hinzu kommt eine Servicepauschale von circa 110 Euro pro Monat für eine Person bzw. 160 Euro für zwei Personen.
Das benachbarte DRK-Seniorenzentrum eröffnete bereits 2007 „Am Herrenmarkt“ in Kell am See. Es bietet insgesamt 68 vollstationäre Plätze und Kurzeitpflege an.

Meistgelesen