Stundenlanger Einsatz für die Feuerwehr nach LKW- Unfall auf A1 bei Reinsfeld

Am Montagvormittag, 31.05.2021 gegen 11:15 Uhr kam es auf der A1 zwischen Mehring und Reinsfeld, etwa 600 Meter vor dem
20210531_135005
20210531_135005

Am Montagvormittag, 31.05.2021 gegen 11:15 Uhr kam es auf der A1 zwischen Mehring und Reinsfeld, etwa 600 Meter vor dem Rastplatz Hochwald zu einem LKW- Unfall.

Aus bislang ungeklärten Gründen ist hier ein serbischer LKW- Fahrer rechts von der Fahrbahn abgekommen, fuhr mehrere hundert Meter über den Leitplanken und kam in Schieflage in einer Böschung zum Stillstand. In einer ersten Handlung wurde der LKW vor dem Umkippen durch die Feuerwehr abgestützt. Weiterhin wurde an einem Wassergraben eine Sperre errichtet, da sich der Unfallort in einem Wasserschutzgebiet befand.

Der Sattelschlepper, welcher Lüftungsanlagen geladen hatte, war vollgetankt. Nach einer weiteren Stabilisierung durch das Bergeunternehmen mussten die Einsatzkräfte der Feuerwehr mehr als 1.200 Liter Diesel in sich hinziehender Arbeit abpumpen.

Der Fahrer wurde durch eine Streife der Autobahnpolizei zum Rastplatz gefahren, wo er vom Rettungsdienst und einem Notarzt untersucht wurde. Hierfür landete ein Hubschrauber mit Notarzt auf dem Parkplatz. Der Fahrer zog sich keine Verletzungen zu und konnte wieder zum LKW gebracht werden.

Nachdem der Tank abgepumpt war, wurden die Kanister durch die Feuerwehr fachmännisch entsorgt. Schließlich konnten zwei Kräne sich in Stellung bringen und mit größter Vorsicht den LKW aus dem Graben bergen. Der Sattelschlepper konnte anschließend mit einem größeren Schaden abgeschleppt werden. Die Autobahn war während des gesamten Einsatzes nur einspurig befahrbar.

Nach mehr als 5,5 Stunden konnte der Einsatz auf der Autobahn beendet werden. Im Einsatz war die FEZ und Wehrleitung VG Hermeskeil. Der KFI des Landkreises, die Feuerwehren aus Hermeskeil, Reinsfeld und Gusenburg. Zudem die Autobahnpolizei Schweich, das DRK Hermeskeil, der Christoph 10 mit Notarzt. Weiterhin ein Bergenunternehmen aus Trier und die Fachkräfte der Autobahnreinigung.

Für die Feuerwehr Hermeskeil war es der erste Einsatz mit dem neuen Feuerwehrfahrzeug, dem Wechselladerfahrzeug (WLF). Für das Bergungsunternehmen Steil in Trier war es der zweite Einsatz mit dem neunen Fahrzeug zum Bergen (Titelbild).