Unwetterwarnung für Montag: Gewitter mit Starkregen, Hagel und Orkanböen

Nachdem es am Donnerstag und Freitag teils heftige Unwetter gab, wird es am heutigen Montag, 23.05.2022, nochmals starke Gewitter mit Unwetterpotenzial geben. Dann kehrt für längere Zeit Ruhe ein.
(c) Florian Blaes
(c) Florian Blaes

Am heutigen Montagmorgen, 23.05.2022, müssen wir erneut eine Vorwarnung für schwere Unwetter veröffentlichen. Heute wärmt sich die Luft bis zur Mittagszeit schwül-warm auf. Dann werden die Wolken immer zahlreicher und von BeNeLux ziehen Gewitter auf. Für die Region werden teils auch wieder schwere Unwetter erwartet.

In den Gewittern können Starkregen, Hagel und Orkanböen sein. Das Hauptproblem heute wird allerdings nicht der Wind sein, sondern der teilweise enorme Starkregen. Die Gewitter mit Unwetter ziehen sehr langsam, so kann es punktuell und örtlich zu großen Regenmengen in kurzer Zeit kommen.

Das ist die Warnung des DWD 

Heute Vormittag von Südwesten einzelne Gewitter wahrscheinlich. Dabei örtlich Starkregen um 15 l/qm in einer Stunde und Windböen bis 60 km/h (Bft 7) möglich.

Ab dem Mittag von Südwesten dann vermehrt starke Gewitter mit Starkregen um 25 l/qm in einer Stunde, Sturmböen bis 80 km/h (Bft 8-9) und Hagel bis 1 cm. Örtlich auch schwere Gewitter mit Unwetterpotential durch teils heftigen Starkregen um 40 l/qm, schweren Sturmböen um 100 km/h (Bft 10) und Hagel um 3 cm (siehe Vorabinformation). In kräftigen Entwicklungen sind einzelne orkanartige Böen um 110 km/h (Bft 11) nicht vollständig ausgeschlossen. Vereinzelt geringes Tornadorisiko nicht ausschließbar.

In den späteren Abendstunden und in der ersten Nachthälfte zum Dienstag von Südwesten her nachlassende Gewitter und gegen Mitternacht nach Nordosten abziehend.

Gewitter mit den genannten Begleiterscheinungen treten typischerweise sehr lokal auf und treffen mit voller Intensität meist nur wenige Orte. Genauere Angaben zu Ort, Gebiet und Zeitpunkt
des Ereignisses können erst mit der Ausgabe der amtlichen Warnungen erfolgen. Bitte verfolgen Sie die weiteren Wettervorhersagen mit besonderer Aufmerksamkeit.

Eigene Recherche, DWD