Unwetterwarnung: Schwere Gewitter, Sturzfluten, Sturm und Hagel ab dem Abend

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat ab dem Donnerstagabend, 23.06.2022 eine Vorwarnung für schwere Unwetter herausgegeben.
Symbolbild: Symbolbild
Symbolbild: Symbolbild

Die Luft in der Region wird zunehmend schwüler und somit steigt auch die Gefahr für Unwetter. Während es wohl über Tag viel Sonne und heiße Temperaturen von bis zu 32 Grad geben wird, steigt zum Abend hin die Unwettergefahr. Der deutsche Wetterdienst (DWD) hat eine Vorwarnung herausgegeben:

Warnung des DWD

GEWITTER/ STARKREGEN (UNWETTER)/ STURM:

Ab dem Nachmittag aus Südwesten zunächst nur vereinzelt teils starke Gewitter. Dabei Starkregen zwischen 15 und 25 l/qm in kurzer Zeit und stürmische Böen bis 70 km/h (Bft 8). Ab dem späten Abend aus Süden vermehrt kräftige Schauer und Gewitter, örtlich UNWETTERartig mit heftigem Starkregen um 30 l/qm innerhalb einer Stunde bzw. um 50 l/qm innerhalb weniger Stunden.

DWD

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mögliche Gefahren

  • Blitzeinschlag
  • Sturzfluten bei enormen Regenmengen in kurzer Zeit
  • umgestürzte Bäume oder abgebrochene Äste
  • Behinderungen im Straßenverkehr
  • Hagelansammlungen/ Hagelschlag

 

 

Deutscher Wetterdienst (DWD)