Verfolgungsfahrt mit Crossmoped – Fahrer ohne Führerschein und Zulassung

Am Samstag, 18. September 2021, ereignete sich in der Ortslage Bleialf eine Verfolgungsfahrt zwischen einem jungen Mann aus der Verbandsgemeinde

Moped im Acker, Foto: Polizeiinspektion Prüm

Am Samstag, 18. September 2021, ereignete sich in der Ortslage Bleialf eine Verfolgungsfahrt zwischen einem jungen Mann aus der Verbandsgemeinde Prüm und einem Funkstreifenwagen der Polizeiinspektion Prüm. Der Beschuldigte wurde in der Prümer Straße als Fahrer eines Crossmopeds festgestellt. Aufgrund eines hochgeklappten Kennzeichens sollte er einer Verkehrskontrolle unterzogen werden.

Fahrer versucht zu fliehen

Hierdurch versuchte er sich durch Missachtung der Anhaltesignale und Erhöhung der Geschwindigkeit zu entziehen.
Die Flucht erstreckte sich von der Prümer Straße, über die Auwer Straße, in die Straße Am Brauhäuschen. Außerhalb der Ortslage konnte der Beschuldigte letztlich gestellt werden, als dieser versuchte seine Flucht über einen Rübenacker fortzusetzen. Es wurde festgestellt, dass für das Moped keine Zulassung und keine Haftpflichtversicherung bestanden. Weiterhin war der Beschuldigte nicht im Besitz der notwendigen Fahrerlaubnis. Zudem wurde ermittelt, dass er sich bereits am Donnerstag, 16. September 2021, in der Ortslage Prüm mit dem gleichen Moped einer Verkehrskontrolle der Polizei entzogen hatte. Auch hier erwarten ihn mehrere Ermittlungsverfahren.