Zwei schwere Verkehrsunfälle am Freitag im Nordsaarland

Wie die Polizei berichtet, ereigneten sich am Freitag, 17. September 2021, zwei schwere Verkehrsunfälle im Nordsaarland: Unfall auf der A

Unfall auf der A 1, Foto: Florian Blaes

Wie die Polizei berichtet, ereigneten sich am Freitag, 17. September 2021, zwei schwere Verkehrsunfälle im Nordsaarland:

Unfall auf der A 1 in Fahrtrichtung Trier

Mit leichten Verletzungen überstand ein 65-jähriger Autofahrer aus der Schweiz einen Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn 1 zwischen den Anschlussstellen Braunshausen und Otzenhausen.

Nicht angepasste Geschwindigkeit

Der Mann befuhr am Freitagabend die A 1 in Fahrtrichtung Trier, als er bei hoher Geschwindigkeit ein einer langgezogenen, ansteigenden Rechtskurve nach rechts von der Fahrbahn abkam. In der Böschung überschlug sich der BMW des Mannes mehrfach und kam schließlich auf dem Standstreifen auf den Rädern zum Stehen.
Bei den Überschlägen in der Böschung knickten Bäume und Sträucher ab. Der Fahrer konnte sich nur leicht verletzt selbstständig aus seinem völlig zerstörten Auto befreien.
Vorsorglich wurde er in ein Krankenhaus eingeliefert.
Die Polizeibeamten der Polizeiinspektion Nordsaarland leiteten gegen den Unfallfahrer ein Ordnungswidrigkeitsverfahren wegen nicht angepasster Geschwindigkeit ein.

 

Unfall auf der L 151

Drei verletzte Personen forderte ein Frontalzusammenstoß zweier Pkw am Freitagabend um 18.45 Uhr auf der L 151 zwischen Thailen und Wadern.

Frontalzusammenstoß auf der Gegenfahrbahn

Ausgangs einer langgezogenen Rechtskurve geriet ein 28-jähriger Autofahrer auf die Gegenfahrbahn, weil er nach einem Softdrink in seinem Fahrzeug griff. Auf der Gegenfahrbahn kollidierte er frontal mit einer 23-jährigen Pkw-Fahrerin.
Der Unfallverursacher und sein Beifahrer wurden schwer verletzt in Krankenhäuser gebracht. Die alleine im Fahrzeug sitzende Frau wurde ebenfalls verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert.

Eingesetzt waren neben vier Rettungswagen und Notarzt auch ein Rettungshubschrauber sowie Polizeibeamte der Polizeiinspektion Nordsaarland.