Trier. Seit einigen Tagen dreht sich das Riesenrad am Zulaubener Ufer in Trier. Es lädt die Menschen aus nah und fern zu einem einmaligen Blick auf Trier und die Mosel ein. In 60 Meter Höhe kann man bis weit über die Innenstadt schauen.

In 40 Gondeln geht es täglich von 11 Uhr bis 21 Uhr hoch hinaus. Auf diesem Platz stand früher die Kabinenbahn von Trier. 400 Tonnen ist die „Sky Lounge Wheel“ schwer und ist somit ein Schwergewicht unter den Riesenrädern in Deutschland. 1.200 Meter Neonröhren und etwa 50.000 Brennstellen überwiegend aus LED ziehen das Rad. Das Riesenrad verfügt über einen barrierefreien Zugang.

Zeitraum: 24. Juli bis 20. September 2020

Ort: Zurlaubener Ufer, 54292 Trier, auf dem Gelände der früheren Kabinenbahn

Öffnungszeiten: 11.00 bis 21.00 Uhr

Fahrtdauer: 10 bis 12 Minuten (bei langen Wartezeiten auch nur 5 bis 6 Minuten)

Tickets: Vorab erhältlich ab dem 15. Juli in der Tourist-Information Trier und im Trier-Shop unter www.triershop.de;Tickets vor Ort ab dem 24. Juli um 11 Uhr

Preise: Erwachsene: 7,50 Euro   Kinder: 5 Euro (bis 1,40 Meter Körpergröße) Kinder: unter drei Jahren: Eintritt frei

Parken: Als Parkmöglichkeiten für das Riesenrad bieten sich die nächsten Parkhäuser/ Parkplätze an: