Am Silvestermorgen kam es erneut zu einigen Zentimeter Neuschnee, vor allem in den Hochlagen. Ein großes Schneefallgebiet ist über Rheinland-Pfalz hinweg gezogen und hat sogar die eine oder andere Flocke bis in die Niederungen fallen lassen. Und in den Hochlagen oberhalb von etwa 500 Meter ist es tief winterlich geworden. Hier sind in den letzten Tagen bis zum Silvestermittag (12 Uhr) bis zu 40 cm Schnee gefallen. Für viele Menschen ist das ein Jahreswechsel und Winter mit so viel Schnee, wie schon viele Jahre nicht mehr.

Zu nennenswerten Unfällen ist es in der Region nicht gekommen. Am Morgen ist auf A62 bei Birkenfeld ein LKW in den Graben gerutscht und kam nicht mehr frei. Die saarländische Polizei sicherte die Unfallstelle bis zur Bergung ab. Der Fahrer blieb unverletzt. Auf der A1 kam es zwischen Hermeskeil und Nonnweiler-Bierfeld zu drei, fast zeitgleichen Unfällen. Hier sind jeweils Fahrzeuge von der Straße abgekommen und haben sich im tiefen Schnee festgefahren oder sind an die Leitplanken gestoßen. Verletzt wurde niemand. Die Unfallstellen wurden durch die Autobahnpolizei Schweich abgesichert.

Viele Menschen suchen mit ihren Kindern Möglichkeiten zum Schlitten fahren, außerhalb der Rodel- und Skigebiete die alle gesperrt worden sind. Hier sieht man überall wo es auch nur Erhebungen gibt, die Kinder mit ihren Schlitten, wie am Mitfahrerparkplatz an der B407 bei Reinsfeld.

Weiterhin sind noch drei Straßen in Hochwald für den Verkehr komplett gesperrt! Folgende Strecken:

  • L151 zwischen Reinsfeld und Farschweiler
  • L146 zwischen Reinsfeld und Abfahrt nach Kell am See
  • L142 zwischen Hirschelderhof und Abfahrt nach Waldweiler

Hier gibt es umgestürzte Bäume im Verlauf der Sperrungen. Wir können nur appellieren, die Straßensperrungen nicht zu missachten. Aufgrund des erneut gefallenen Schnees sind die Bäume überlastet und stürzen um. LEBENSGEFAHR! Die Strecken bleiben auch weiterhin bis mindestens in die kommende Woche voll gesperrt. Auch für die Mitarbeiter des LBM und des Forst ist es zu gefährlich dort die Strecken zu räumen.

Der Räum- und Streudienst (wie hier auf der A1 bei Hermeskeil) war im Dauereinsatz.