Hilscheid. Am heutigen Dienstag, 21. Juli, kam es gegen 8 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B 327 in Höhe der Einmündung Hilscheid. Eine 40-jährige PKW-Fahrerin, die aus Richtung Hermeskeil in Richtung Morbach unterwegs war, wollte bei der Einmündung nach links in Richtung Hilscheid abbiegen. Dabei übersah sie den entgegenkommenden 52-jährigen Fahrer eines PKW Suzuki und stieß mit ihm zusammen. Der Suzuki kam daraufhin von der Straße ab, überschlug sich und kam in einem angrenzenden Wiesenstück nach 100 Meter zum Stillstand. Der 52-jährige Fahrer wurde schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Die mutmaßliche Unfallverursacherin wurde leicht verletzt ebenfalls in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. An beiden PKW entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 14 000 Euro. Zu nennenswerten Verkehrsbeeinträchtigungen kam es nicht. Im Einsatz war das DRK Thalfang und Hermeskeil, der Rettungshubschrauber Christoph 10 mit Notarzt ein Abschleppunternehmen und drei Streifen der Polizei Morbach und Hermeskeil.

(Polizeibericht)