Am heutigen Freitagnachmittag (22. Januar 2021) gegen 15:50 Uhr kam es auf der A1 in Richtung Trier zwischen Salmtal und Föhren zu einem schweren Verkehrsunfall.

Nach Informationen der Polizei vor Ort gegenüber newstr.de kam ein Autofahrer kurz vor der Ausfahrt Föhren nach rechts von der Autobahn ab. Ein dahinter folgendes Fahrzeug konnte anschließend nicht mehr zeitig reagieren und prallte mit voller Wucht in das Unfallauto. Nach derzeitigen Infos wurden zwei Personen verletzt und kamen in ein Krankenhaus.

Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab. Die Autobahn musste nicht voll gesperrt werden.  es kam zu Behinderungen im Verkehr. Auslaufende Betriebsmittel wurden aufgenommen.

Im Einsatz waren neben der Autobahnpolizei Schweich, die Feuerwehren Salmtal und Hetzerath, die FEZ Wittlich-Land sowie das DRK und ein Notarzt.