Symbolbild Florian Blaes

Bitburg. Am Dienstagnachmittag (22.09.2020) kam es gegen 16:00 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B51 in Höhe der Auffahrt A60.

Wie die polizei mitteilte war der Unfallverursacher mit seinem VW Polo aus Fahrtrichtung Prüm kommend auf der B51 unterwegs. Ein mit zwei Personen besetzter BMW befuhr die B51 in entgegengesetzte Richtung. In Höhe der Auffahrt A60 geriet der Fahrer des VW Polo aus bislang ungeklärten Umständen auf die Gegenfahrbahn, sodass es zu einem seitlichen Frontalzusammenstoß kam.

Bei dem Unfall wurde eine Person schwer und zwei weitere Personen leicht verletzt. Die B51 war bis 18:00 Uhr in beide Richtungen voll gesperrt. Eine örtliche Umleitung war eingerichtet.

Im Einsatz waren die Feuerwehren Bitburg, Nattenheim und Fließem sowie die Straßenmeisterei Bitburg. Des Weiteren waren insgesamt drei Rettungswagen, ein Notarzt und die ADAC Luftrettung im Einsatz.