Morbach. Am Dienstagmorgen um 8 Uhr kam es auf der B 327/ Hunsrückhöhenstraße auf Höhe der Esso- Tankstelle Morbach zu einem schweren Verkehrsunfall.

Beim Abbiegen Vorfahrt missachtet 

Nach Auskunft der Polizei kollidierte beim Abbiegevorgang auf der B327 in Höhe der Einmündung Weiperath ein Sprinter mit einem LKW. Der Fahrer des Sprinters wurde bei dem Zusammenstoß verletzt und kam mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus. Glücklicherweise wurde er nicht eingeklemmt.

Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle und nahm auslaufende Betriebsmittel auf. Zudem wurde der Brandschutz sicher gestellt.

Lange Staus in beide Richtungen 

Während der Rettungsarbeiten wurde die Hunsrückhöhenstraße kurzfristig voll gesperrt. Im weiteren Verlauf leitete die Polizei den Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbei. Es kam zu kilometerlangen Rückstaus in beide Richtungen.

Im Einsatz war die FEZ und Wehrleiter VG Morbach, die Feuerwehren aus Morbach und Thalfang, das DRK mit Rettungswagen, der Hubschrauber Christoph 10 mit Notarzt und die Polizei Morbach.

  • Text: Florian Blaes
  • Bilder: Andreas Sommer

 

 

Die Bundesstraße blieb kurzfristig voll gesperrt.