Symbolbild

Am gestrigen Dienstagnachmittag kletterten zwei 15Jährige aus Abenteuerlust auf das Dach der leerstehenden Werkstatthalle eines ehemaligen Autohauses in Bitburg. Bei der weiteren Erkundung des Daches stolperte einer der Jugendlichen und fiel hin. Das Dach brach an dieser Stelle ein und der 15jährige stürzte ca. 5 Meter tief auf den gepflasterten Hallenboden. Er wurde anschließend notärztlich vor Ort versorgt und mit Verdacht auf Rücken- und Armverletzungen in ein Trierer Krankenhaus gebracht. Der zweite Jugendliche blieb unverletzt.