Am Samstagnachmittag 28.11.2020 gegen 15:20 Uhr wurde die Feuerwehr in die Straße „In der Acht“ nach Tawern zu einem vermeintlichen Dachstuhlbrand alarmiert.

An der Einsatzstelle stieg eine dicke braune Rauchsäule aus einem Fenster im Obergeschoss eines Wohnhauses auf. Unter schwerem Atemschutz wurden die Löscharbeiten eingeleitet.

Nach newstr.de Informationen soll in dem betroffenen Raum eine Couch wegen unsachgemäßem Umgang mit einer Shisha in Brand geraten sein.

Das Feuer konnte schnell gelöscht werden, das Brandgut ins Freie verbacht werden. Mit Überdrucklüftern wurde das Gebäude rauchfrei geblasen. Verletzt wurde niemand. Wie hoch der entstandene Schaden ist, ist unklar.

Im Einsatz war die FEZ, Führungsstaffel und Wehrleiter VG Konz, die Feuerwehren aus Tawern, Wawern, Könen, Wasserliesch und Konz. Das DRK des OV Konz und die Polizei Saarburg.