Region Trier. Die letzten zwei Ferienwochen der Sommerferien 2020 haben in Rheinland- Pfalz heute begonnen. Gleichzeitig hat heute die sogenannte „Sommerschule“ begonnen. In der Region Trier nehmen 47 Schulen daran teil mit insgesamt rund 1.500 Schüler/innen. In der „Sommerschule“ werden Themen des vergangenen Schuljahres, was die Kinder nicht so lernen konnten, wie eigentlich geplant durchgenommen. Gleichzeitig können sich die Kinder auf das kommende Schuljahr vorbereiten. Durch die lange Schließzeiten aufgrund der Corona- Pandemie ist viel Lernstoff liegen geblieben.  Die Schüler/innen werden in dieser speziellen Form der Schule derzeit in Kleingruppen von 10 Personen unterrichtet. Unterrichtet werden die Schüler/innen von Lehramtsstudenten und pensionierte Lehrkräfte. Auch ältere Schüler und Betreuer sind mit eingebunden.

  • Recherche und Text: Florian Blaes
  • Bild: Symbolbild Pixabay