In den diesjährigen Sommerferien fand erstmals eine „Sommerschule RLP“ statt.

Aufgrund der überwiegend positiven Rückmeldungen hat das Bildungsministerium zusammen mit den Kommunalen Spitzenverbänden eine Fortführung dieses Projekts als „Herbstschule RLP“ vereinbart. Diese wird in den beiden Wochen der Herbstferien für die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 1 bis 8 angeboten. Die Kommunen stellen dabei die Gebäude, das Ministerium für Bildung füllt sie mit Inhalten. Vor allem in Schulgebäuden der Städte und Verbandsgemeinden wird es drei Stunden Unterricht pro Tag geben. Dieser wird angeleitet von Lehramtsstudierenden, Lehramtsanwärterinnen und -anwärtern, Lehrkräften und pädagogischen Personal, pensionierten Lehrkräften sowie älteren Schülerinnen und Schülern, die dafür vorher geschult werden.

Die Herbstschule findet vom 12. bis 16. und vom 19. bis 23. Oktober 2020 statt.

In den Verbandsgemeinden wird die Nachhilfe täglich von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr an den nachfolgend aufgeführten Standorten angeboten:

Verbandsgemeinde Arzfeld: Grundschule Arzfeld, Schulstraße 8 in 54687 Arzfeld

Verbandsgemeinde Bitburger Land: Verwaltungsstelle Kyllburg, Marktplatz 8 in 54655 Kyllburg

Verbandsgemeinde Prüm: Kaiser-Lothar-Realschule Plus Prüm, Kreuzerweg 16 in 54595 Prüm

Verbandsgemeinde Speicher: Ehemalige Kita Speicher, Merscheider Weg 21 in 54662 Speicher

Verbandsgemeinde Südeifel: Grundschule Mettendorf, Hangenbach 9 in 54675 Mettendorf

Für die Stadt Bitburg sind die Zeiten der Herbstschule für die Klassenstufen 1 – 4 von

09:00 Uhr bis 12:00 Uhr und für die Klassenstufe 5 – 8 von 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr festgelegt an folgendem Standort: Grundschule Bitburg-Süd, Borenweg 9 in 54634 Bitburg in den neuen Schulcontainern.

Die Teilnahme ist grundsätzlich auf eine Woche begrenzt und nur in Ausnahmefällen in beiden Wochen möglich.

Auf dem Internetportal unter www.ferien.bildung-rp.de können Sie detaillierte Information über die Angebote der Herbstschule für den Eifelkreis Bitburg-Prüm erhalten.

Anmeldungen sind bis zum 30.09.2020 möglich.

Für das Angebot der „Herbstschule RLP“ besteht kein Anspruch auf Schülerbeförderung nach   § 69 Schulgesetz. Daher sind die Eltern und Erziehungsberechtigten für die Beförderung Ihrer Kinder von und zur Herbstschule selbst verantwortlich.