Spektakulärer Unfall: Auto fliegt durch die Luft und landet auf Dach

0
4923
bsh
Werbung

Sirzenich. Am Montagabend um kurz nach 17 Uhr kam es auf der BAB 64 Luxemburg Richtung Trier, auf Höhe des Parkplatzes Markusberg zu einem spektakulären Unfall.

Nach Polizeiangaben befuhr ein Autofahrer die Autobahn und kam, aus bislang ungeklärten Gründen rechts von der Fahrbahn ab. Hierbei raste das Fahrzeug förmlich auf die Leitplanke, riss eine Notrufsäule ab, katapultierte über die Leitplanke und kam etwa 50 Meter später auf dem Dach zum liegen.

Der Autofahrer konnte sich mit Hilfe von Ersthelfern aus seinem Fahrzeugwrack befreien und wurde anschließend nach notärztlicher Versorgung in ein Krankenhaus mit schweren Verletzungen eingeliefert.

Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle weiträumig ab. Hierzu musste die rechte Fahrspur gesperrt werden. Dies hatte zufolge das sich ein 10 Kilometer langer Rückstau bis hinter die luxemburgische Grenze bildete.

Für die Rettungs- und Bergungsarbeiten leuchteten die Einsatzkräfte mit ihren Fahrzeugen die Unfallstelle großflächig aus. Nach 2,5 Stunden konnte der Verkehr, nach Räumung der Einsatzstelle wieder abfließen. An den Auto entstand Totalschaden.

Im Einsatz war der stellv. Wehrleiter VG Trier- Land, die Feuerwehren aus Langsur und Mesenich, ein Rettungswagen der Berufsfeuerwehr Trier, der Notarzt Trier und die Autobahnpolizei Schweich.

(Blaes)