Reinsfeld. Am Mittwochmorgen wurden die Rettungskräfte um 9:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf die Bundesstraße 407/ Hunsrückhöhenstraße auf Höhe des Mitfahrerparkplatz/ Biogasanlage bei Reinsfeld alarmiert.

Aus bislang ungeklärten Gründen kam hier ein Sprinterfahrer eines Paketservice von der Straße ab und kippt in einem Straßengraben seitlich um. Der Fahrer konnte sich mit Hilfe von Ersthelfern aus dem verunfallten Kastenwagen befreien.

Die eingesetzten Kräfte der Feuerwehr sicherten die Unfallstelle ab und sperrten die Strecke in Fahrtrichtung Kell am See. Der Verkehr wurde einspurig an der Unfallstelle vorbei geleitet. Zudem wurde der Brandschutz sichergestellt. Nach notärztlicher Versorgung kam der Fahrer in ein Krankenhaus.

An dem Sprinter entstand Sachschaden und musste aus dem Seitengraben geborgen und abgeschleppt werden.

Im Einsatz war der Wehrleiter der VG Hermeskeil, die Feuerwehren aus Reinsfeld und Hermeskeil, die Polizei Hermeskeil, das DRK Hermeskeil und Thalfang, zudem der Hubschrauber Christoph 10 mit Notärztin aus Wittlich.

(Blaes)