Aktuell: Schwere Sturzflut in drei Orte im hinteren Hunsrück, Großeinsatz für zahlreiche Kräfte

Wie uns unser newstr.de- Reporter berichtet kommt es derzeit im hinteren Hunsrück zu einer Flutkatastrophe. In den Orten Gebroth, Winterbach
Sebastian Schmitt für newstr.de
Sebastian Schmitt für newstr.de

Wie uns unser newstr.de- Reporter berichtet kommt es derzeit im hinteren Hunsrück zu einer Flutkatastrophe.

In den Orten Gebroth, Winterbach und Winterburg (Landkreis Bad- Kreuznach) kommt es aktuell zu einer schweren Sturzflut.

Seit Stunden steht dort ein Starkregenschauer und bewegt sich so gut wie nicht von der Stelle. Die Folge- die Kanalisation und die kleinen Bäche in den Orten können die Wassermassen nicht mehr fassen. Es wurde Großalarm für zahlreiche Einsatzkräfte ab dem Flughafen Hahn bis Simmern und Bad- Kreuznach ausgelöst.

Wie unser Reporter vor Ort berichtet, müssen zahlreiche Menschen gerettet werden. In Winterburg wurde ein Gestüt schwer überflutet. Dort sind 40 Pferde von den Wassermassen eingeschlossen.

Nachfolgend unsere ersten Bilder. Wir werden weiter berichten…

Sreenshot zum zeigen, wo es ist