Mann an Tankstelle in Idar-Oberstein erschossen – Täter festgenommen!

Update: Festnahme des Täters Am 18.09.2021 kam es gegen 21.20 Uhr in einer Tankstelle in Idar-Oberstein zu einem Tötungsdelikt, bei

Die Tankstelle in Idar-Oberstein, Foto: Andres Sommer/ newstr

Update: Festnahme des Täters

Am 18.09.2021 kam es gegen 21.20 Uhr in einer Tankstelle in Idar-Oberstein zu einem Tötungsdelikt, bei dem ein 20-jähriger Kassierer starb.
Der flüchtige Tatverdächtige wurde gegen 08.45 Uhr durch Spezialeinheiten der Polizei widerstandslos festgenommen. Es handelt sich um einen 49-jährigen Deutschen aus dem Kreis Birkenfeld. Zu seinem Motiv gibt es aktuell keine Erkenntnisse.

Die Polizei Trier bedankt sich für die vielfältigen Hinweise aus der Bevölkerung und das besonnene Verhalten der Menschen in Idar-Oberstein. Mit der Festnahme des Tatverdächtigen besteht keine Gefahr mehr.
Das Fachkommissariat 11 der Kriminaldirektion Trier hat eine Sonderkommission eingerichtet, um die Hintergründe der Tat sowie den Tatablauf mit Hochdruck aufzuklären.

Update 8 Uhr: 

Nach dem Tötungsdelikt am Samstagabend, 18. September, in einer Tankstelle in Idar-Oberstein fahndet die Polizei mit Hochdruck nach dem flüchtigen Täter. Dazu veröffentlichen die Ermittler weitere Fotos des Mannes (Siehe unten). Bei der Tatausführung gegen 21.20 Uhr trug der Täter ein weißes T-Shirt und eine graue Hose. Bereits gegen 20.30 Uhr war er schon einmal in der Tankstelle gewesen. Zu dieser Zeit war er mit einem dunklen T-Shirt bekleidet, das auf dem Rücken die Aufschrift der amerikanischen Biermarke Lengthwise-Centennnial-Ale trägt.
Die Polizei fragt: Wer kennt diesen Mann? Wer weiß, wo er sich derzeit aufhält? Wer kann Hinweise zu der Tat geben?

Update 6 Uhr:

Die Polizei fahndet weiter nach einem Mann, der am späten Samstagabend, 18. September, in einer Tankstelle in Idar-Oberstein einen Angestellten getötet hat.

Nach der Öffentlichkeitsfahndung der Polizei sind zahlreiche Hinweise bei den Ermittlern eingegangen. Allerdings konnte der Täter bisher nicht ermittelt werden. Die Überprüfung eines 59-jährigen Mannes aus Idar-Oberstein ergab keinen hinreichenden Tatverdacht. Die Polizei fahndet weiter nach dem Mann, der gegen 21.20 Uhr die Tankstelle betrat und den Kassierer nach einem kurzen Wortwechsel tötete.
Nach den bisherigen Ermittlungen hatte der Täter die Tankstelle bereits eine Stunde vorher aufgesucht und nach einem kurzen Streit wieder verlassen. Der Mann ist bewaffnet. Die Polizei bittet weiter die Bevölkerung um ihre Mithilfe bei der Suche nach dem Mann und fragt: Wer kann Angaben zu der Person auf dem Foto machen? Wer war gegen 20.30 Uhr in der Aral-Tankstelle in der Hauptstraße und hat den Streit zwischen dem Kassierer und dem Mann beobachtet? Wer kann weitere Angaben zu dem Gesuchten oder der Tat machen. Hinweise werden erbeten an die Polizeiinspektion Idar-Oberstein.

Erstmeldung Mitternacht:

+++ Ein großes Aufgebot an uniformierten und zivilen Polizeibeamtinnen und Polizeibeamten fahndet derzeit nach einem Mann, der am späten Samstagabend in der Aral-Tankstelle in der Hauptstraße einen Mann getötet haben soll. +++

Vorangegangen war gegen 21.20 Uhr ein Wortgefecht zwischen dem Flüchtigen und einem Angestellten der Tankstelle. Derzeit dürfte der Täter im Stadtgebiet Idar-Oberstein zu Fuß unterwegs sein. Der Mann ist bekleidet mit einer dunklen Hose und einem weißen T-Shirt. Er ist mit einer Pistole bewaffnet. Das Foto zeigt den Mann. Die Polizei bittet die Bevölkerung im gesamten Stadtgebiet keine Anhalter mit zu nehmen. Verdächtige Personen sollen sofort der Polizei gemeldet werden. Sprechen Sie den Mann nicht an und nähern Sie sich ihm unter gar keinen Umständen, sondern wählen sie bitte sofort den Notruf. Personen, die den Mann erkennen, werden gebeten, sich umgehend mit der Polizei in Verbindung zu setzen.