Weihnachtsmarkt Bernkastel-Kues findet mit 2G-Regel statt

Da der Weihnachtsmarkt in Traben-Trarbach bekanntlich in geschlossenen Räumen unter der Erde ist, wird er in diesem Jahr nicht stattfinden

(c) Ketz
Da der Weihnachtsmarkt in Traben-Trarbach bekanntlich in geschlossenen Räumen unter der Erde ist, wird er in diesem Jahr nicht stattfinden können (wir haben darüber berichtet).
Es wurde auch schon bekannt, dass der größte Weihnachtsmarkt der Region in Trier mit der sogenannten 2G-Regel stattfinden wird (wir berichteten ebenfalls).

Weihnachtsmarkt in Bernkastel-Kues

newstr.de hat bei der Stadt Bernkastel-Kues nachgefragt, wie es dort mit den Planungen des diesjährigen Weihnachtsmarkts aussieht. Bianca Waters teilte uns mit, dass der Weihnachtsmarkt Bernkastel-Kues unter den aktuellen geltenden Corona-Regeln stattfinden wird. Wie in Trier wird die 2G-Regel angewendet. Es werden also nur Geimpfte und Genesene zugelassen.
Um die Einhaltung der 2G-Regelung einhalten zu können, wird es entsprechende Zugangskontrollen geben.

Der Werbekreis der Stadt Bernkastel-Kues (Ausrichter des Marktes) steckt mitten in den Vorbereitungen – in der vergangenen Woche sind die ersten Werbeprospekte rausgegangen“, so die Sprecherin der Stadt Bernkastel-Kues.