Ticker mit allen Infos zum Orkan „Sabine“

0
36114
Werbung

(Symbolbild)

Sonntag 14 Uhr: Alle Trierer Gymnasien bleiben morgen geschlossen!

 

Sonntag 12:45 Uhr : Wie die Regierung in Luxemburg soeben mitgeteilt hat, bleiben alle Schulen in Luxemburg morgen geschlossen.

Sonntag, 8 Uhr: Das Hochwaldgymnasium Wadern teilt mit, dass am morgigen Montag die Schule geschlossen ist. Dies ist wichtig für alle Rheinland-Pfalz Saarland Schüler, die im Saarland zur Schule gehen.

21:45 Uhr: Die ADD teilt mit❗️Aufgrund der aktuellen Sturmwarnung: Bei Extremwetterlagen entscheiden die Erziehungsberechtigten am Morgen, ob der Schulweg für ihre Kinder zumutbar ist. Volljährige Schülerinnen und Schüler entscheiden dies selbst. Im Fall des Fernbleibens muss die Schule informiert werden❗️Eine solche Entscheidung wird den Eltern über die verabredeten Kommunikationswege weitergegeben. Grundsätzlich sollte in diesen Fällen, wenn es möglich und zumutbar ist, eine Notbetreuung gewährleistet werden.

 

 

Erstmeldungen: Nachfolgend schreiben wir alle Infos für Sie, die wichtig sein könnten für Sie und die Kinder am Montag:

11:00 Uhr Die Unwetterzentrale teilt mit:
VORABINFORMATION UNWETTER vor ORKANBÖEN
Ab Sonntagnachmittag erfasst das Sturmfeld eines Orkantiefs über der Nordsee Deutschland. Verbreitet werden STURMBÖEN und SCHWERE STURMBÖEN (Bft 9-10, bis 100 km/h) erwartet. Mit Kaltfrontpassage und in Verbindung mit Gewittern sind in der Nacht zum Montag ORKANARTIGE BÖEN (Bft 11, um 110 km/h) und ORKANBÖEN (Bft 12, um 120 km/h) wahrscheinlich. Hinweis: Auch nachfolgend, zumindest bis in den Dienstag hinein, sind Sturmböen (Bft 9) wahrscheinlich, in Verbindung mit Gewittern auch schwere Sturmböen (Bft 10) sowie einzelne orkanartige Böen (Bft 11). Diese Vorabinformation weist auf eine potentielle Unwetterlage hin. Akute Wetter/Unwetterwarnungen werden zeitnah herausgegeben.
Mögliche Gefahren verbergen
Dies ist ein Hinweis auf eine Wetterlage mit hohem Unwetterpotential. Das Unwetter-Ereignis wird verbreitet erwartet, insbesondere in höheren Lagen. Genauere Angaben zu Ort, Gebiet und Zeitpunkt des Ereignisses können erst mit der Ausgabe der amtlichen Unwetterwarnungen erfolgen. Bitte verfolgen Sie die weiteren Wettervorhersagen mit besonderer Aufmerksamkeit.

12:00 Uhr Vorwarnung!
Ab Sonntag wird in großen Teilen Deutschlands eine markante Wetterlage erwartet.
Sturm, eventuell Orkan und auch Stark- bzw. Dauerregen sind möglich.
• Sichern Sie ihr Zuhause! Lose Gegenstände (Gartenmöbel, Trampolin, Mülltonnen usw.) bergen Gefahren.
• Informieren Sie sich über die aktuelle Wetterlage!
Der Deutsche Wetterdienst und andere informieren, die Apps Nina und KatWarn warnen vor aktuellen Gefahren.
Die Feuerwehren und Katastrophenschutzeinheiten stehen in Verbindung mit dem Deutschen Wetterdienst (Meteorologe vor Ort), der Integrierten Leitstelle Trier.

13:00 Uhr Deutsche Bahn (DB) teilt mit:
Aufgrund der aktuellen Wetterwarnungen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) rechnen wir im Regional- und Fernverkehr der Deutschen Bahn ab Sonntagabend, 09.02.2020, mit erheblichen Beeinträchtigungen im Zusammenhang mit Sturmtief Sabine, insbesondere im Norden und Westen Deutschlands. Wir empfehlen unseren Reisenden von Sonntag, 09.02.2020 bis Dienstag, 11.02.2020 ihre geplante Reise auf einen anderen Tag zu verschieben.
Alle Tickets des Fernverkehrs für die Reisetage 09.02.2020 bis einschließlich 11.02.2020 behalten ihre Gültigkeit und können bereits ab Samstag, 08.02.2020 bis mind. Dienstag, 18.02.2020 genutzt werden. Sie können die Tickets entweder kostenfrei stornieren oder von Samstag, 08.02.2020 bis eine Woche nach Störungsende flexibel nutzen. Dies gilt auch für zuggebundene Tickets. Sie können Ihre Sitzplatzreservierungen gebührenfrei umtauschen.
Bitte informieren Sie sich nochmals vor Reiseantritt über Ihre Verbindung auf der DB App, oder bei der telefonischen Reiseauskunft 0180/6996633 (20 ct/Anruf, bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf).

14:00 Uhr Der SG Sauertal teilt mit:
Der 6. Wintercup in Ralingen findet derzeit statt. Am morgigen Sonntag gibt es zwei Änderungen im Spielplan.
– Spiel um Platz 3 findet nicht wie geplant um 13:30 Uhr, sondern um 12:30 Uhr statt!
– Endspiel und Ehrung findet nicht wie geplant um 16 Uhr, sondern um 15 Uhr statt!

15:00 Uhr Die Schulen in Hermeskeil teilen mit:
Liebe Eltern, die Wettervorhersagen sagen für Montag und Dienstag (10.02. und 11.02.2020) sehr starke Stürme voraus. Für diesen Fall haben die drei weiterführenden Schulen in Hermeskeil folgende Regelung besprochen:
Prinzipiell findet die Schule regulär statt. Sollte es Ihren Kindern nicht möglich sein, den Schulweg anzutreten, weil Bäume umgefallen, Busse ausgefallen oder Straßen gesperrt sind, rufen Sie bitte an und entschuldigen Ihr Kind. Auch wenn Sie aufgrund drohender Gefahren oder der Möglichkeit, dass Ihre Kinder zwar in die Schule aber nicht mit dem Bus nach Hause kommen können, die Entscheidung treffen, Ihre Kinder zu Hause zu lassen, ist das möglich. Auch in diesem Fall müssen Sie jedoch telefonisch entschuldigen.
Zusatzinfo von uns: Grundsätzlich gilt diese Regelung für alle Schulen und Eltern, die ihre Kinder nicht zur Schule bringen können/ wollen…
Im Landkreis Birkenfeld bleiben die Schulen der IGS Herrstein und Grundschule Kempfeld komplett geschlossen.

16:00 Uhr Das Tierheim Trier teilt mit:
Aufgrund der Sturmwarnung bleibt das Tierheim morgen geschlossen. Das Gassigehen fällt aus.

17:00 Uhr Die Stadt Trier teilt mit:
Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt vor einem schweren Sturm, ab kommenden Sonntag. Weil Windgeschwindigkeiten bis zu 90 Kilometer/Stunde möglich sind, wird das Amt StadtGrün Trier vorsorglich ab Sonntag, 9. Februar, bis voraussichtlich Dienstag, 11. Februar die städtischen Friedhöfe in Trier für Besucher sperren und an den Eingängen entsprechende Warnhinweise anbringen. Darüber hinaus sind die Beschäftigten der Baumpflege für diesen Zeitraum in Rufbereitschaft. Die Feuerwehr Trier hat die für eine solche Wetterlage üblichen Vorbereitungen getroffen, um schnellstmöglich reagieren zu können. Neben der Vorbereitung des Stabsraums in der Hauptfeuerwache sind Führungskräfte der Berufsfeuerwehr und die Freiwilligen Löschzüge im Stadtgebiet über den drohenden Sturm informiert. Wir bitten alle Triererinnen und Trierer die Wettervorhersagen, Warnmeldungen und Hinweise zu beachten. Bitte halten Sie sich während des Sturms nicht draußen auf.

18:00 Uhr Der Bevölkerungsschutz teilt mit:
Verhalten bei einem Sturm
Während eines Sturmes sollten Sie sich nicht draußen aufhalten, sondern in festen Gebäuden Schutz suchen. Werden Sie im Freien überrascht und können kein Gebäude mehr aufsuchen, so suchen sie möglichst eine Mulde oder einen Graben auf, legen Sie sich mit dem Gesicht erdwärts und schützen Sie Kopf und Nacken mit den Händen.
Versuchen Sie auf Ihrem Weg in ein Gebäude einen Bogen um Wälder und Freileitungen zu machen. Bevor Sie in die Nähe eines Hauses kommen, kann ein Blick nach oben lebenswichtig sein. Denn häufig lösen sich Dachziegel und werden auf den Boden geschleudert.
Meiden Sie ebenfalls die Nähe von Baugerüsten und baufälligen Häusern, von denen sich Gerüst- und Fassadenteile lösen könnten.
Schließen Sie im Inneren des Gebäudes Fenster und Türen sowie Rollläden oder Fensterläden.
Halten Sie sich von Öffnungen fern, die nicht auf diese Art zusätzlich geschützt werden können, wie z. B. Dachluken.
Suchen Sie bei einem Wirbelsturm möglichst einen tief liegenden Raum, z. B. Keller oder einen innen liegenden Raum Ihres Wohnbereiches auf. Kraftfahrzeuge, Wohnwagen und leichte Gebäude wie Holzbauten bieten möglicherweise keinen ausreichenden Schutz.
Meiden Sie Räume mit großer Deckenspannweite wie z. B. Hallen.

18:15 Uhr Lufthansa teilt mit:
Flugplanbeeinträchtigungen in der Lufthansa Group durch Wintersturm „Sabine“
Aufgrund des schweren Wintersturmes „Sabine“ über Nord- und Mitteleuropa kann es zu Beeinträchtigungen auf Lufthansa Group Flügen bis mindestens Dienstagvormittag (11. Februar) kommen. Bitte informieren Sie sich regelmäßig auf lufthansa.com. Wenn Sie uns Ihre mobilen Daten zur Verfügung gestellt haben, informieren wir Sie umgehend mit einer Textnachricht oder Mail über eventuelle Änderungen Ihres Fluges.
Auch die Deutsche Bahn erwartet Beeinträchtigungen und Zugausfälle, aus diesem Grund raten wir von einer Alternativplanung mit der Bahn zur Zeit ab. Es können auch keine Flugtickets gegen eine Bahnfahrkarte getauscht werden.