Am gestrigen Mittwoch hat ein Saarländer den einzigen bundesweiten Sechser getippt und kann sich ab sofort LOTTO-Millionär nennen.

Mit seinen sechs richtigen Zahlen 1-2-17-19-22-48 hat ein Tipper aus dem Landkreis Merzig-Wadern exakt 1.569.307,60 Euro gewonnen. Ihm fehlte lediglich die Superzahl 6 um den LOTTO-Jackpot zu knacken. Dieser steigt zur nächsten Ziehung am Mittwoch nun auf rund 17 Millionen Euro.

Der Tipper spielt ohne Kundenkarte, sodass das Geld nicht direkt überwiesen werden kann. Seine etwas mehr als. 1,5 Mio. Euro werden ihm bei Vorlage des gültigen Spielscheins bei Saartoto ausbezahlt.

Der frischgebackene Millionär hat einen Mehrwochenschein abgegeben und hat bis zum 23. Dezember noch zwei Mal die Chance im LOTTO 6aus49 zu gewinnen.

Damit erhöht sich die Anzahl der Großgewinner (ab 100.000 Euro) in 2020 auf insgesamt 17 im Saarland. Anfang Dezember konnte sich bereits ein Glückspilz aus dem Regionalverband Saarbrücken mit einem Fünfer plus Superzahl über rd. 284.000 Euro im LOTTO 6aus49 freuen.