Tödlicher Unfall bei Frontalzusammenstoß auf B 257

0
7870
Werbung

Daun. Am Montagabend gegen 17:05 Uhr kam es auf der Bundesstraße 257 zwischen Daun und Darscheid zu einem folgeschweren Verkehrsunfall.
Nach Polizeiangaben sind auf der Strecke kurz vor der Anschlussstelle zur Autobahn 1 zwei Autos frontal zusammengestoßen. „Zunächst wurden zwei Feuerwehren zur Absicherung einer Unfallstelle alarmiert. Jedoch gab es schnell die Rückmeldung, dass der Unfall schwer ist und großes technisches Gerät benötigt wird“ erklärt der Einsatzleiter Thomas Simonis. In einem der Fahrzeuge konnte sich der Fahrer selbst befreien und wurde nach notärztlicher Versorgung mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. In dem zweiten beteiligten PKW war der 83- jährige Fahrer jedoch schwer eingeklemmt. Der Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. „Hier mussten die Feuerwehrkräfte den Verstorbenen befreien und bergen“ so Simonis. Die Feuerwehr nahm auslaufende Betriebsmittel auf und leuchtete für die Arbeit der Polizei die Unfallstelle großräumig aus.
Über die Unfallursache ist derzeit noch nichts bekannt. An den Fahrzeugen entstand Totalschaden, sie wurden abgeschleppt. Die B 257 war für 2,5 Stunden voll gesperrt.
Im Einsatz war die FEZ und Wehrleiter VG Daun, die Feuerwehren aus Daun, Darscheid und Hörscheid. Zudem das DRK mit Notarzt und die Polizei Daun.

(Blaes)