Symbolbild

Wellen. Am Donnerstagnachmittag 27.08.2020, um 16:45 Uhr kam es auf der B 419 bei Wellen zu einem Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzten Personen.

Drei beteilige Autos

In Wellen, auf Höhe der Moselstraße, wollte ein 76jähriger Fahrer eines Suzuki Jimny von der B 419 nach links in die Moselstraße abbiegen und hatte sich zu diesem Zweck zur Fahrbahnmitte hin eingeordnet. Hinter dem Suzuki hielt verkehrsbedingt ein 38 jähriger Mann in seinem VW Golf. Ein 28 jähriger Mann befuhr mit seinem 3er BMW die B 419 aus Temmels kommend in Fahrtrichtung Nittel.

Vermutlich durch Sonne geblendet

Vermutlich aufgrund des Sonnenstandes geblendet, fuhr der BMW auf den VW Golf auf, wodurch dieser auf den im Abbiegevorgang befindlichen Suzuki geschoben wurde. Die Fahrer des BMW und des VW Golf wurden leicht verletzt und mittels Rettungswagen ins Krankenhaus verbracht.

1,5 Stunden Teilsperrung der B 419

An allen drei PKW entstand Totalschaden. Die Schadenshöhe beläuft sich auf einen mittleren fünfstelligen Betrag. Die B419 war zum Zeitpunkt der Unfallaufnahme für ca. 1,5 Stunden einspurig befahrbar.

Im Einsatz waren die Air Rescue Luxemburg mit Notarzt, 2 Rettungswagen des DRK und die Polizei Saarburg mit einem Streifenwagen.

  • Text: Info Polizei Saarburg