Traktor überschlägt sich mehrfach und stürzt 25 Meter ab

0
6935
Werbung

Hockweiler. Zu einem schwerem Traktorunfall kam es am Samstagabend gegen 22:40 Uhr auf einem Landwirtschaftsweg In der Überleitung zur Kapellenstraße in Hockweiler.
Nach Polizeiangaben war ein Traktorfahrer Ortsausgang Richtung Franzenheim unterwegs, als er aus bislang ungeklärten Gründen die Kontrolle verlor und rechts von der Straße abkam. Hierbei durchbrach der Traktor einen Stacheldraht- Weidezaun und stürzte etwa 25 Meter einen Abhang hinab. Dabei überschlug er sich mehrfach. Laut Aussage der Feuerwehr bis zu fünfmal. Schließlich kam die Landwirtschaftsmaschine wieder auf en Rädern völlig zerstört zum Stehen. Anwohner, welche durch den Unfalllärm aufgeschreckt wurden, setzten den Notruf ab.
Bei Ankunft der Einsatzkräfte an der Unfallstelle, war der Fahrer aus seinem Führerhaus. Nach erster notärztlicher Versorgung wurde er durch Kräfte der Feuerwehr mit einer Schleifkorbtrage aus der Hanglage gerettet. Mit schweren Verletzungen kam der Traktorfahrer in Notarztbegleitung in ein Trierer Krankenhaus.
Neben der Rettung des Schwerverletzen, leuchtete die Feuerwehr die Unfallstelle großräumig aus. An dem Traktor entstand Totalschaden, er wurde im Verlauf geborgen.
Dieser Einsatz zeigte wieder einmal die gute Zusammenarbeit von drei Feuerwehren aus drei verschiedenen Verbandsgemeinden Konz, Trier- Land und Ruwer.
Im Einsatz war die FEZ Trier- Land, der Wehrleiter VG Ruwer, die Feuerwehren aus Hockweiler, Franzenheim und Pellingen. Zudem der Rettungsdienst aus Pluwig, der Notarzt aus Trier und die Polizei Trier.

(Blaes)