Region. Die Stadt Trier kommt aus ihren „Best“- Meldungen nicht mehr heraus. Erneut steht TRIER auf Platz 1 für den heißesten Tag in Deutschland. Mit einem Spitzenwert von knapp 39 Grad war der gestrige Sonntag der heißeste tag des gesamten Jahres 2020 gewesen. Und auf PLATZ 1 ist TRIER- Petrisberg mit 38,6 Grad. Das waren nochmals 0,4 Grad mehr als einen Tag zuvor. TRIER heißester Ort in Deutschland mit 38,2 Grad (Bericht vom Vortag). Somit ist der bisherige Wärmerekord für 2020 von vor rund zwei Wochen in Rheinfelden mit 38,5 Grad geknackt. Erfreulicherweise ist sogar Trier auf Platz 2 der heißesten Orte. In Trier- Zewen wurden 38,2 Grad gemessen. 

In vielen Regionen kam man gestern aus dem Schwitzen garnicht mehr heraus. In anderen hingegen hat es gestern mal ordentlich geregnet. Aber auch der gefallene Regen ist deutlich zu wenig für den trockenen Boden. In den kommenden Tagen wird mit viel Sonne und einigen Gewittern weiter gehen. Die Temperaturen liegen bei 30- 35 Grad.

Das sind die TOP 5 der Höchstwerte am gestrigen Sonntag 9. August 2020

  1. Trier- Petrisberg  38,6 Grad
  2. Trier- Zewen       38,2 Grad
  3. Frankfurt/ Main   37,5 Grad
  4. Kahl am Main      37,5 Grad
  5. Berlin- Buch        37,4 Grad
  • Text: Florian Blaes