(v.l.): Patrick Sterzenbach, Jennifer Schaefer (beideCIT), Michael Wöffler (Verkehrstechnik Wöffler) und Anja Bösen (Bösen Pflanzenwelt)

Die City-Initiative stellt sich wieder einmal voll und ganz in den Dienst einer sprichwörtlich erblühenden attraktiven Innenstadt. Nachdem die Straßen und Plätze der City mit rund 100 einzigartigen Pflanzbehältern mit prächtiger und farbenfroher Bepflanzung bestückt wurden, schmückt die CIT nun auch noch die Bereiche vor ihren Mitgliedsbetrieben.

TRIER ERBLÜHT geht in die nächste Phase, und die CIT platziert gemeinsam mit ihrem Kooperationspartner Bösen Pflanzenwelt mehr als 80 wunderschöne Pflanzenarrangements exklusiv vor den Unternehmen, die Mitglied in der CIT sind. Die Glanzmispel-Hochstämmchen & Co. mit ihrer üppigen und bienenfreundlichen Unterpflanzung lassen über ein halbes Jahr lang die Eingangsbereiche der Mitgliedsbetriebe erblühen. Sie sind, ebenso wie die Innenstadtbegrünung in den Straßen und auf den Plätzen Triers, nicht nur eine ökologische Bereicherung und ein attraktiver Hingucker, sondern erhöhen zugleich auch die Aufenthaltsqualität in der City.

Wo es grünt und blüht, da hält man sich eben gerne auf. Die leuchtend bunte Blütenpracht wirkt gleichsam einladend und sorgt für gute Laune. Die CIT-Kampagne TRIER ERBLÜHT spricht alle Sinne auf positive Art und Weise an, und ist zudem ein positives Sinnbild für die florierende, familienfreundliche Einkaufs-, Kultur-und Erlebnisstadt Trier.

Als bewährter Kooperationspartner der CIT ist Verkehrstechnik Wöffler für den Bereich der Logistik mit im Boot.