Feuer in Tiefgarage des Eros-Center richtet 10.000 Euro Schaden an

Am frühen Samstagmorgen (13.02.2021) um kurz nach 7 Uhr kam es in einem Bordell in der Luxemburgerstraße zu einem Brandereignis.
(c) Florian Blaes
(c) Florian Blaes

Am frühen Samstagmorgen (13.02.2021) um kurz nach 7 Uhr kam es in einem Bordell in der Luxemburgerstraße zu einem Brandereignis.

Wie die Polizei auf Nachfrage von newstr.de erklärte rückte die Feuerwehr zum dortigen Bordell „Eros-Center“ aus, da ein Feuer in der Tiefgarage gemeldet wurde. Der Besitzer erkannte den Brand rechtzeitig und setzte den Notruf ab. Wie es weiter heißt, soll wohl ein Unbekannter das Tor zur Tiefgarage aufgebrochen bzw. angehoben haben, um sich einen Zugang zu verschaffen. Dann wurden Gegenstände in der Garage angezündet.

Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen und einen größeren Gebäudeschaden abwenden. Es entstand einen Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro. Die Tiefgarage wurde nach den Löscharbeiten belüftet. Währen des Einsatzes war der Bereich voll gesperrt.

Im Einsatz war die Berufsfeuerwehr Wache I und II, der Löschzug Euren, der Führungsdienst der BF und ein Rettungswagen zur Bereitstellung, sowie die Polizei Trier.