Impfbus hält wieder an der Universität Trier

Am Donnerstag, 06.01.2022, macht der Impfbus wieder Halt an der Universität Trier. Alle Impfwilligen können sich von 08:00 bis 16:00 Uhr ohne Termin impfen lassen.
Die Impfbusse sind weiterhin fast täglich in der Region unterwegs. Foto: Florian Blaes

Am Donnerstag, 06.01.2022, wird der Impfbus zwischen 08:00 und 16:00 Uhr wieder Station an der Universität Trier machen. Alle Impfwilligen können sich ohne Termin impfen lassen.

Wo finden die Impfungen statt?

Der Impfbus hält auf Campus I, vor dem Haupteingang des Gebäude A. Die Universität hat einen Lageplan dazu veröffentlicht.

Welche Impfstoffe werden verimpft?

Es wird Impfstoff von Pfizer/BioNTech, Johnson & Johnson sowie Moderna verimpft.

Wer kann geimpft werden?

  • Der Impfbus steht grundsätzlich allen Impfwilligen für Erst- oder Zweitimpfungen offen.
  • Es können auch Drittimpfungen vorgenommen werden, wenn die Zweitimpfung mindestens drei Monate zurückliegt.
  • Ausländische Studierende und Wissenschaftler:innen, die bereits im Ausland mit einem nicht in der EU zugelassenen Impfstoff geimpft worden sind, können sich im Impfbus impfen lassen.
  • Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren können sich impfen lassen. Bei der Impfung von Jugendlichen bis einschließlich 15 Jahren ist das Einverständnis des Impflings sowie die Begleitung von mindestens einer sorgeberechtigten Person nötig, die der Impfung (aus Dokumentationsgründen) schriftlich zustimmt und versichert, dass sie hierzu von etwaigen Mitsorgeberechtigten entsprechend ermächtigt ist. Bei Jugendlichen ab 16 Jahren ist eine schriftliche Einwilligung der Eltern notwendig.

Welche Unterlagen sind mitzubringen?

Personalausweis oder Reisepass (insbesondere bei ausländischen Personen) und – soweit vorhanden – ein Impfpass. Weitere Unterlagen sind nicht notwendig.