Nach Rohrbruch in Trier-Süd: Friedrich-Wilhelm-Straße bleibt weiterhin gesperrt

Seit Samstag, 07.05.2022, ist die Friedrich-Wilhelm-Straße in Trier-Süd gesperrt. Grund dafür ist ein Wasserrohrbruch, der große Schäden angerichtet hat. Die Straße bleibt länger gesperrt als zunächst angenommen.
Die Friedrich-Wilhelm-Straße in Trier-Süd bleibt wegen eines Rohrbruchs mehrere Tage gesperrt. Symbolbild: Unsplash

Anwohner:innen aus Trier-Süd hatten am Samstagmorgen, 07.05.2022, einen erheblichen Wasseraustritt in der Friedrich-Wilhelm-Straße Ecke Gilbertstraße gemeldet. Der Entstördienst der Stadtwerke hatte den betroffenen Leitungsabschnitt umgehend abgeschiebert, um den Wasseraustritt zu stoppen. Sechs Häuser waren bis zum Nachmittag deshalb ohne Trinkwasser. Seitdem ist die Friedrich-Wilhelm-Straße gesperrt.

Friedrich-Wilhelm-Straße weiterhin gesperrt

Seit Samstag ist die Friedrich-Wilhelm-Straße wegen Reparaturarbeiten voll gesperrt. Der Verkehr von der Südallee kommend wird über die Gilbertstraße umgeleitet. Der Verkehr aus der Saarstraße kommend kann über die Weidegasse fahren. Vor Ort gilt Anlieger frei bis Baustelle.

Straße muss erneuert werden

Heute wurden Untersuchungen durchgeführt, die ergeben haben, dass die Straßenoberfläche aufgrund von Unterspülungen komplett erneuert werden muss, teilen die Stadtwerke mit. Zunächst wurde angenommen, dass die Vollsperrung bis Ende dieser Woche andauern würde. Am Mittwochmorgen, 11.05.2022, wurde der Zeitplan aktualisiert: Die Friedrich-Wilhelm-Straße bleibt bis voraussichtlich Ende nächster Woche, Freitag 20. Mai, gesperrt.

Bei Fragen ist der technische Kundenservice der SWT unter der Telefonnummer 0651 717-3600 erreichbar.

Pressemitteilung Stadtwerke Trier (11.05.2022)