Symbolbild Polizei Trier

Bitburg. Wie die Polizei mitgeteilt hat, führte sie am Mittwoch, 05. August in Bitburg Tuningkontrollen durch. So zogen sie einen getunten Lexus gegen 17:30 Uhr aus dem Verkehr. Es wurden massive Schleifspuren an den vorderen Kotflügelkanten festgestellt. Die Beamten entdeckten ein unzulässiges Gewindefahrwerk, wodurch die Freigängigkeit der Reifen kaum gewährleistet war. Zudem war der Sound des Auspuffs wesentlich lauter als normal. Eine Messung ergab schließlich dass er um das Doppelte zu laut war. Der Endschalldämpfer der Auspuffanlage war ausgebaut und durch ein einfaches Rohr ersetzt worden.

Das Auto wurde stillgelegt

Die Fahrt für den 21- jährigen Fahrer und seine Beifahrerin endete an Ort und Stelle. Das Auto wurde aufgrund der Mängel stillgelegt. Gegen den Fahrer wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Ein hohes Bußgeld wird ihn erwarten.

Die Polizei weißt darauf hin dass es in der Zukunft weiterhin verstärkt Kontrollen in und um Bitburg gegen wird und mit aller Vehemenz gegen illegales Tuning vorgegangen wird. Neben dem Wegfall des Versicherungsschutzes stellen illegale Umbauten zum Teil erhebliche Gefahren für andere Verkehrsteilnehmer dar.

  • Text: Infos der Polizei Bitburg, geschrieben Florian Blaes
  • Bild: Symbolbild Polizei Trier