Symbolbild Unwetter Florian Blaes

Südeifel. Wie der Pressesprecher der Feuerwehren Südeifel Joachim Hönel mitteilte, kam es am Montagabend gegen 18:15 Uhr zu einem Unwetter über der Südeifel. Eine kleine Gewitterzelle ist über die Eifel hinweg gezogen und hat für Feuerwehreinsätze gesorgt.

Umgestürzte Bäume und überflutete Straße

So stürzten mehrere Bäume bei Irrel und Prümzurlay um und blockierten die Straßen. Hier rückte die Feuerwehr mit ihren Kettensägen an und räumte die Straßen wieder frei. Bei Alsdorf wurde eine Fahrbahn vom starken Regen überflutet. Hier sperrten die Einsatzkräfte die Strecke ab, bis dass Wasser nach und nach wieder abgeflossen war. Insgesamt kam es zu fünf unwetterbedingten Einsätzen. 

Im Einsatz waren mit vier Fahrzeugen und 30 Kräften die FEZ Südeifel, der Wehrleiter der VG und die Feuerwehren aus Irrel, Prümzurlay, Alsdorf und Niederweis.

  • Text: Info Pressesprecher Joachim Hönel, geschrieben Florian Blaes
  • Bild: Symbolbild Florian Blaes