Symbolbild Polizei

Am frühen Mittwochmorgen, dem 25. November, gegen 6:50 Uhr, versuchte ein Unbekannter im Trierer Palastgarten eine Frau zu berauben.

Die Tat ereignete sich nahe des zum Willy-Brandt-Platz gelegenen Rondells im Palastgarten. Der Täter näherte sich der Geschädigten von hinten, riss zu Boden und trat ihr ins Gesicht, während er versuchte ihr eine Umhängetasche zu entreißen. Als eine Zeugin durch die Hilferufe der Geschädigten auf die Tat aufmerksam wurde und zur Hilfe eilte, ergriff der Täter die Flucht. Die 57-Jährige Geschädigte zog sich durch die Tritte leichte Verletzungen zu.

Der Flüchtige wird wie folgt beschrieben:

   - groß
   - dunkelhäutig
   - vollständig dunkel bekleidet
   - dunkler Mund-Nasen-Schutz
   - dunkle Wollmütze

Zeugen werden gebeten sich unter 0651-9779 2290 bei der Kriminalpolizei Trier zu melden.