(c) Florian Blaes Symbolbild

Sirenenalarm am Freitagabend (16.10.2020) gegen 22:15 Uhr im Hochwaldort Waldweiler. Doch ein alltäglicher Einsatz war es für die Feuerwehr an diesem Abend nicht.

Wie newstr.de auf eigene Recherche erfuhr, rückte die Feuerwehr zu einer Hilfeleistung in eine sozialtherapeutische Wohngruppe in Waldweiler aus. Dort sollen die Bewohnerinnen eine Betreuerin im Kellerbereich mit großen Ketten gefesselt haben. Diese wiederum konnte sich nicht mehr selbstständig befreien, sodass die Feuerwehr mit Spezialgeräten sie frei schneiden musste.

Auf newstr.de Nachfrage bei der Polizei kann sie einen Feuerwehr- und Polizeieinsatz in der sozialtherapeutischen Wohngruppe in Waldweiler bestätigen. „Zum Sachverhalt kann man nur soviel sagen, dass eine Betreuerin am vergangenen Freitagabend, 16. Oktober, in einem der Gebäude verletzt wurde und wir gegen mehrere Bewohnerinnen der Einrichtung wegen verschiedener Delikte ermitteln“ so die Polizei.