Symbolbild Polizei Trier

Trier. Am späten Samstagabend, 06.06.20, sollte gegen 23:45 Uhr in der Domänenstraße ein dunkelblauer PKW Seat Leon durch Beamte der Polizeiinspektion Trier einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Der Fahrer entzog sich der Kontrolle durch Flucht, welche von der Domänenstraße über die Arnoldistraße, Avelsbacher Straße, Im Avelertal und den Kolonnenweg führte. Der PKW beschleunigte derart, dass der Sichtkontakt zwischenzeitlich verlorenging. Nach einem Hinweis eines Verkehrsteilnehmers, wonach der PKW Seat Leon in den Kolonnenweg abgebogen sei, konnte dieser wenige Minuten später samt Fahrer und Beifahrerin auf einem Weinbergsweg in der Nähe der Wehrtechnischen Dienststelle festgestellt werden. Der 26-jährige Fahrer, der nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, wurde festgenommen. Bei der Durchsuchung seiner Person konnte bei ihm noch ein Schlagring aufgefunden werden, der nach dem Waffengesetz verboten ist. Die minderjährige Beifahrerin wurde zu Hause ihrer Mutter übergeben.

Die Polizeiinspektion Trier bittet etwaige Verkehrsteilnehmer, welche durch den Seat-Fahrer gefährdet worden sein könnten, sich unter der Tel.-Nr.: 0651/9779-3200 zu melden.

(Polizeibericht) Symbolbild