Am Dienstag den 29.12. entspannte sich die Lage im Bereich des Wintersportgebiet Erbeskopf leicht. Viele „Wintersportler“ reisten trotz der Sperrung der L164 im Bereich Erbeskopf an und versuchten auf umliegende Örtlichkeiten und Anfahrtswege auszuweichen. Die chaotischen Verhältnisse der vorangegangenen Tage blieben jedoch weitestgehend aus. 40 Verkehrsteilnehmer wurden gebührenpflichtig verwarnt, weil sie das bestehende Durchfahrtsverbot auf der L164 missachteten. Entgegen der Annahme vieler Verkehrsteilnehmer ist die L164 auch für den Berufsverkehr im Zeitraum von 08:30 Uhr – 16:00 Uhr voll gesperrt. Pendler können die Strecke lediglich im Zeitraum von 16:00 Uhr bis 08:30 Uhr nutzen. In der übrigen Zeit bleibt die Strecke weiterhin gesperrt. Polizei und Ordnungsbehörden werden auch in den nächsten Tagen die Sperrung der L164 überwachen und Verkehrsverstöße ahnden.