Symbolbild Polizei

Mehring/ Thalfang. Am Samstagmittag, 28.08.2020 kam es gegen 12.15 Uhr zu einem Unfall auf der A1 an der AS Mehring mit unglaublichen Folgeszenen.

Autofahrer prallt zunächst gegen Schutzplanke 

Ein 57- jähriger Autofahrer kam auf der A1 in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Schutzplanke. Bei dem Unfall wurde ein Reifen stark beschädigt. Mit nur noch drei funktionsfähigen Reifen fuhr der Autofahrer mit seinem roten Ford weiter.

Zahlreiche Notrufe gehen bei der Polizei ein 

Im Verlauf der Fahrt löste sich der komplette Reifen von der Felge und er fuhr noch mit drei Reifen weiter. Zahlreiche Autofahrer bemerkten die Situation und es kam zu vielen Notrufen bei der Polizei.

Alkoholtest im absoluten Fahruntüchtigkeit- Bereich 

Aber all das interessierte den 57- jährigen nicht, er fuhr unbeirrt bis Thalfang weiter. Dort konnte die Polizei ihn an einer KFZ- Werkstatt auffinden. Einen Alkoholtest ergab einen Wert im Bereich der absoluten Fahruntüchtigkeit an. Es wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt. Gegen den 57-jährigen wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Im Einsatz waren die Polizeidienststellen aus Schweich und Morbach sowie die Polizeiautobahnstation Schweich.