Symbolbild Polizei

Echternacherbrück. Am späten Abend des 27.05.2020 hatten Beamte der Polizeiinspektion Bitburg in Echternacherbrück eine kurzzeitige Kontrollstelle eingerichtet. Bei vergleichsweise wenig Fahrzeugverkehr kam es dennoch bei zwei Kontrollen zu relevanten Feststellungen. Gegen 23.50h wurde ein 20 Jahre alter Autofahrer zu einer Verkehrskontrolle angehalten. Bei der Kontrolle wurde im Zugriffsbereich des Fahrers eine schussbereite Schreckschusspistole festgestellt. Den dazu erforderlichen „Kleinen Waffenschein“ besaß der Fahrzeugführer nicht. Die Waffe wurde vor Ort sichergestellt. Es stellte sich weiterhin heraus, dass der junge Mann wegen vorangegangener Verstöße nicht mehr berechtigt war fahrerlaubnispflichtige Kraftfahrzeuge in Deutschland zu führen. Folglich wurde dem jungen Mann die Weiterfahrt untersagt. Kurz nach Mitternacht wurde ein 22-jähriger Fahrzeugführer kontrolliert. Laut eines Drogenvortests führte er seinen PKW unter Betäubungsmitteleinfluss. Bei einer Durchsuchung des Fahrzeuges wurde eine geringe Menge Marihuana und ein unzulässiges Einhandmesser gefunden und sichergestellt. Es wurde bei dem Fahrzeugführer eine Blutentnahme angeordnet. In beiden Fällen wurde mehrere Ermittlungsverfahren wegen der festgestellten Verstöße eingeleitet.

(Polizeibericht) Symbolbild