bsh

Fastrau. Am späten Freitagabend gegen 21:25 Uhr meldeten besorgte Anrufer der Leistelle Trier einen großen Feuerschein inmitten der Weinberge oberhalb der Ortslage Fell- Fastrau, unweit der Kreisstraße 77 Richtung Mertesdorf.
Aufgrund der großen Trockenheit wurde sogleich zu einem großen Flächenbrand alarmiert, da man auch zunächst nicht wusste, was tatsächlich an brennen ist.
Die alarmierten Kräfte der Feuerwehr stellten sich an der Einsatzstelle fest, dass ein großer Stapel an Weinbergpfähle an einer brachliegenden Wiese und gleich neben dichter Buschlandschaft brannte. Die Gefahr einer Ausbreitung war sehr hoch.
Das Feuer konnte schnell gelöscht werden. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.
Im Einsatz war die FEZ und stellv. Wehrleiter VG Schweich, die Feuerwehren aus Fell, Fastrau und Schweich. Das DRK Schweich zur Bereitstellung und die Polizei Schweich.

(Blaes)