Trier. Für den Trierer Viez ging es am Freitag Abend am Moselufer hoch hinaus. Weltpremiere im Stern von Trier: Die erste musikalische Viezprobe mit dem Trierer Mundartkünstler Helmut Leiendecker.

Musikalische Reise in 60 Meter Höhe 

Duzende Trierer folgten der Einladung und nahmen die Gelegenheit wahr, in 60 Meter Höhe über der schönsten Stadt an der Mosel, drei der angesagtesten Viezsorten zu probieren. Musikalisch begleitet vom Trierer Mundartkünstler Helmut Leiendecker. Und damit in Luftiger Höhe auch etwas vom musikalischen Kulturgut ankam, wurde der Auftritt live über ein soziales Netzwerk gestreamt. Mit Handy, Viezporz und drei leckeren Sorten des Apfelweins ging es dann auf eine musikalische Aussichts-Tour.

Helmut Leiendecker bringt es auf den Punkt 

„Trierer Mundart und Viez passen zusammen wie Deckel auf den Eimer. Es sind praktisch die einzigen auseinander lebenden Siamesischen Zwillinge. Viez und Bloas ist Trier. Punkt! „, so fasst es Helmut Leiendecker auf den Punkt gebracht zusammen.
  • Bilder: Andreas Sommer

Videobeitrag mit Helmut Leiendecker