Userbilder (2)

Wie verlief das Wochenende in der VG Saarburg-Kell? Viele User haben uns geschrieben, dass es besonders mit der Parksituation in der Mühlscheiderstraße von Waldweiler sehr chaotisch zu ging. Hier hätten die Menschen rücksichtslos alles zugeparkt, sodass kein Vorankommen mehr möglich gewesen sei. Hier wurden entsprechende Bußgelder verteilt.

Als Hotspots haben sich erwartungsgemäß die Bereiche rund um den Keller See, die Waldwege im Bereich des sog. „Sterns“ an der K69 zwischen Mandern/ Waldweiler und Weiskirchen sowie die Höhenlage zwischen Schillingen und Heddert herausgestellt. Bei guten Schneeverhältnissen und angenehmer Witterung haben zahlreiche Besucher die Hänge zur Schlittenfahrt und Wanderwege für ausgedehnte Spaziergänge genutzt.

Vereinzelt mussten Personengruppen auf die Einhaltung der Mindestabstände hingewiesen werden, wobei überwiegend mit Einsicht reagiert wurde. Größere Menschenansammlungen wurden nicht festgestellt. Problematisch waren parkende Autos auf Forst- und Wirtschaftswegen sowie an Landes- und Kreisstraßen. Teilweise wurden Bushaltestellen oder Nothaltebuchten zugeparkt, sodass dort Verwarnungsgelder verhängt wurden. Ebenfalls wurden Fahrzeughalter verwarnt, die Bereiche mit einer Einfahrtsbeschränkung (Durchfahrt verboten) genutzt haben.

Ordnungsamt und Polizei haben die Lage gemeinsam gut bewältigt. Für die nächsten Tage werden erneut Kontrollen der besucherintensiven Bereiche angekündigt.