Symbolbild

Waldrach (ots)Die Polizei hat nach einem Raubüberfall auf einen Supermarkt am Montagnachmittag, 4. Mai, zwei Männer festgenommen, die in dringendem Tatverdacht stehen. Nach den bisherigen Ermittlungen sollen die zwei Männer gegen 17.30 Uhr den Supermarkt in der Köschwies überfallen und Bargeld erbeutet haben. Dabei sollen die beiden 18 und 26 Jahre alten Tatverdächtigen einen Mitarbeiter festgehalten und Geld aus der Kasse genommen haben. Anschließend flüchteten sie. Der Mitarbeiter des Supermarktes blieb unverletzt. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung nahm die Polizei die beiden Tatverdächtigen kurze Zeit nach dem Raub in einem Linienbus in Mertesdorf fest. Die beiden in Konz und Trier lebenden Männer wurden am Dienstag, 5. Mai, auf Antrag der Staatsanwaltschaft Trier dem Ermittlungsrichter am Amtsgericht Trier vorgeführt, der die Untersuchungshaft anordnete. Sie wurden in Justizvollzugsanstalten eingeliefert.

(Polizeibericht)