Zwei Schwerverletzte bei Unfall in Schoden

0
2985
Werbung

Innerhalb der Ortslage Schoden, Kreis Trier-Saarburg, kam es am Sonntag, den 29.07.2018 gegen 14 Uhr, zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem mit zwei Personen besetzten Roller.
Der Rollerfahrer missachtete die Vorfahrtsregel „Rechts vor Links“, so dass es zum Zusammenstoß mit einem PKW kam, der sich auf der bevorrechtigten Straße befand.
Auf Grund fehlendem Schutzhelm und fehlender Schutzausstattung erlitten der Rollerfahrer, sowie der 12 jährige Sozius, Kopfverletzungen, diverse Prellungen und eine Armfraktur.
Daher musste der Rollerfahrer mittels Rettungshubschrauber in ein Trierer Krankenhaus geflogen werden.
Der 12 jährige Sozius wurde mit einem Krankenwagen ebenfalls in ein Trier Krankenhaus eingeliefert.
Beide befinden sich nicht in Lebensgefahr.
Dem PKW Fahrer kann kein Vorwurf gemacht werden.
Daher rät die Polizei:
Auch auf Grund der hohen Temperaturen und einer vermeintlich nur kurzen Fahrt, sollte immer ein entsprechender Schutzhelm und die passende Schutzkleidung getragen werden.

(Polizei)