Am Donnerstagnachmittag um 15:24 Uhr kam es auf der BAB 1 in Fahrtrichtung Koblenz auf Höhe der Anschlussstelle Föhren zu einem Verkehrsunfall.

Nach Informationen kam hierbei zu einem verkehrsbedingten Auffahrunfall mit drei beteiligten Autos. Die Feuerwehr rückte an, um die Unfallstelle zunächst abzusichern. Hierfür mussten die beiden Fahrspuren für den Verkehr gesperrt werden, der Verkehr wurde über den Standstreifen an der Unfallstelle vorbei geleitet.

Nach notärztlicher Versorgung mussten zwei beteiligte Personen in umliegende Krankenhäuser eingeliefert werden.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr streuten auslaufende Betriebsstoffe ab und stellten den Brandschutz sicher. Zudem wurde die Fahrbahn wieder von Trümmerteilen befreit.

An den drei Auto entstand hoher Sachschaden, sie mussten durch zwei Bergungsunternehmen abgeschleppt werden.

Im Einsatz war die FEZ, Wehrleiter und ELW VG Schweich zudem die Feuerwehr aus Schweich. Weiterhin das DRK mit zwei Rettungswagen (RTW) und einem Krankenwagen (KTW), zwei Notärzte und die Autobahnpolizei Schweich.

  • Text und Bilder: Florian Blaes