Auto kommt von Straße ab und fängt Feuer, drei Verletzte

0
5424
Werbung

Malborn. Am Samstagnachmittag gegen 14.50 Uhr kam es auf der B327/ Hunsrückhöhenstraße zwischen Malborn und Hilscheid auf Höhe der Hilscheider Mühle zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Nach Polizeiangaben fuhr ein mit drei Insassen besetzter PKW die Bundesstraße in Fahrtrichtung Morbach. In einer Rechtskurve kam das Auto links von der Straße ab schleuderte einen Hang hinauf in ein Waldstück, prallte frontal gegen eine Fichte und rutschte rückwärts den Hang wieder zur Straße hinunter. Hierbei ging das Fahrzeug im Motorraumbereich in Flammen auf. Die drei Insassen konnten sich mit Hilfe von Ersthelfern vor Ort aus dem PKW retten und kamen nach notärztlicher Versorgung in umliegende Krankenhäuser. Mit Feuerlöschern konnte das Feuer durch den zufällig vorbeifahrenden LBM eingedämmt werden, die Feuerwehr nahm Nachlöscharbeiten vor. Weiterhin leistete die Feuerwehr mit der Polizei Absicherungsmaßnahmen durch. Damit das Auto, welches ein Totalschaden hat, sicher geborgen werden konnte, musste der LBM zwei beschädigte Bäume fällen. Für die Fäll- und Bergungsarbeiten wurde B327 voll gesperrt. Die genaue Unfallursache ist unbekannt, die Polizei geht von überhöhter Geschwindigkeit aus. Wie hoch der entstandene Sachschaden ist stand noch nicht fest. Im Einsatz war die FEZ und Wehrleiter VG Thalfang, Feuerwehren aus Malborn und Thiergarten. Weiterhin das DRK aus Thalfang und Pluwig, der Notarzt Hermeskeil und die Polizei Morbach. Letztend der Landesbetrieb für Mobilität Thalfang und ein Abschlepper.

(Blaes)