Radfahrerin stürzt 9 Meter Abhang hinab und wird von Feuerwehr gerettet

0
2652

Irrel. Am Mittwochabend gegen 19:30 Uhr wurde die Feuerwehr zu den Irreler Wasserfällen zwischen Irrel und Prümzurlay alarmiert.
Nach Polizeiangaben wir eine Radfahrerin im Wald mit ihrem Bike unterwegs, als sie plötzlich den Boden unter den Rädern verlos und abstürzte. Hierbei stürzte sie mehr als neun Meter tief einen Abhang hinab und blieb dort verletzt liegen.
Die Höhen- und Tiefenrettung nahm hier mit ihren Spezialkräften eine Rettung mit der Schleifkorbtrage durch. Anschließend wurde die von den Kräften der Feuerwehr über einen schmalen Wanderweg zum Rettungswagen getragen. Die verletzte Frau wurde nach notärztlicher Versorgung in ein Krankenhaus gebracht.
Im Einsatz, der mehr als eine Stunde andauerte war die FEZ, Wehrleiter und Absturzsicherung Südeifel. Die Feuerwehren aus Irrel, Ernzen und Prümzurlay. Zudem das DRK Echternachterbrück, der Air Rescue 3 mit Notarzt und die Polizei Bitburg.

(Blaes)