Waldschänke an den Irreler Wasserfällen brennt komplett ab

0
5053
Werbung

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch kam es gegen 04:00 zu einem Brand eines Nebengebäudes in Irrel. Es handelte sich um die Waldschänke im Bereich der Köhlerhütten, nahe der bekannten Irreler Wasserfällen. Das Gebäude stand bei Ankunft der Einsatzkräfte in Vollbrand und war nicht mehr zu retten. Unter schwerem Atemschutz machten sich mehrere Löschtrupps zur Brandbekämpfung fertig und konnten das Feuer schließlich löschen. Bis alle Nachlöscharbeiten abgeschlossen waren, vergingen sieben Stunden, bis etwa 11 Uhr am Mittwochmorgen. Um eine bessere Wasserversorgung erhalten zu können, wurde eine längere Schlauchleitung bis zur Prüm gelegt und dort Wasser entnommen.

Im Einsatz war die FEZ Südeifel, der Wehrleiter und die Feuerwehr Irrel mit 25 Kräften. Zudem die Polizei und ein RTW zur Bereitstellung.

Wie es zu dem Feuer kommen konnte, ist unklar. Die Kriminalpolizei ermittelt.

(Bild: Feuerwehr Irrel)